Goran Kovačević & Baro Drom Orkestra
www.goran-kovacevic.com
  Goran Kovačević

JUG

     
  meets   the   Baro Drom Orkestar      
     Home       Concerts       Baro Drom       Goran       Visuals       Downloads       Contact   Impressum  
    EN  
 

 

"JUG" CD-Release Tour

Der Akkordeon-Virtuose und musikalische Allrounder Goran Kovačević und das Baro Drom Orkestar präsentieren ihr neues Projekt "JUG" (Süden)


Mit traditioneller Musik aus Armenien, Griechenland, Türkei, Italien, Israel, Serbien und Afrika sowie eigens dafür komponierten und arrangierten Stücken von Goran Kovacevic, macht das Ensemble eine grenzenlose und eindrückliche Reise durch verschiedene Kulturen!
Dabei trifft das italienische Temperament auf balkanese, virtuose Leidenschaft voller pulsierender Rhythmik, Dynamik und Sinnlichkeit!

Ein gemeinsames Feuerwerk traumhaft schöner Melodien, explosiver und energischer Rhythmen und romantischer Soloausflüge.

Musik voller Leidenschaft und Gefühl! Atemberaubend und zauberhaft!

Ein mediterran-balkaneses Erlebnis mit improvisatorischen Highlights!

 

 
   
 

Italienisches Temperament  virtuose Leidenschaft  pulsierende Rhythmik

 
     
 
  JUG
Abballabba
Mantilatos
The Homecoming Song
Erzurumi Shoror
   
CD bestellen

25 CHF inkl. Porto

CD Download
 


 
 

7. Juli 2016 - St. Galler Tagblatt

Vertrautes erfrischt – oder fehlt

Spielfreude, die das Publikum begeistert – im Vordergrund Vieri Bugli (Violine) und Goran Kovacevic (Akkordeon).
(Bild: Ralph Ribi)

Mit Goran Kovacevic und dem Baro Drom Orkestar ist das 11. Kulturfestival in den Konzertsommer gestartet. Ein Auftakt nach Mass, mit einem begeisterten Publikum und mitreissender Musik. Nur ein Detail wird vermisst.

ANDREAS STOCK

ST. GALLEN. Es fühlt sich ja oft wie ein Stückchen Heimat an. Wenn man über Jahre regelmässig bestimmte Kulturorte oder jährliche Veranstaltungen besucht. Das ist mit dem Kulturfestival nicht anders. Man schätzt und gewöhnt sich an das Musikprogramm, die schöne Atmosphäre im Hof des Historischen und Völkerkundemuseums.

Auch am Dienstagabend schwingt gleich dieses Gefühl von wohliger Vertrautheit mit: Im sehr gut besuchten Innenhof kommt es zu zahlreichen Begegnungen unter Freunden und Bekannten. Zudem steht mit Goran Kovacevic ein Musiker auf der Bühne, der nicht nur dem Kulturfestival-Publikum bestens bekannt ist.

Stupendes Tempo

Der begnadete Akkordeonist und Weltmusiker Kovacevic hat sich für das neue Album «Jug» (Süden) mit dem Baro Drom Orkestar zusammengetan. Den Akkordeonisten Modestino Musico des Quartetts aus Florenz hat Kovacevic während des Musikstudiums kennengelernt. Ihre Freundschaft hat zum gemeinsamen Projekt geführt, das vor drei Jahren in der Römer Kulturwohnung des Kantons St. Gallen seinen Anfang nahm.

Kovacevic, der kürzlich die St. Galler Tanzkompanie in «Peer Gynt» so begeisternd begleitete, hat mit dem italienischen Quartett kongeniale Mitstreiter gefunden. Gemeinsam durchstreifen sie die musikalischen Traditionen vom Balkan über den Nahen Osten quer durch Afrika. Und zünden ein Feuerwerk an Spielfreude und mitreissenden Klängen. «Polle, polle», was in Swahili «langsam, langsam» heisst, ist notabene eines der temporeichsten Stücke in einem Programm, das stupende Rhythmen anschlägt. Wobei insbesondere Vieri Bugli auf seiner Geige mit virtuos rasenden Läufen das Publikum begeistert, das kaum einmal ruhig stehen kann. Vertrautes hört sich an diesem Abend sehr erfrischend an.

Eine sympathische Geste

Verständlich ist, dass sich ein Festival auch weiterentwickelt, vielleicht ein wenig verändert. So steht im Eingangsbereich neu eine eher wuchtige Bar im Pub-Stil, die je nach Abend unterschiedliche Cocktails und Drinks anbieten wird. Doch ob das Publikum auch etwas vermisst hat? Philip Stuber, dieses Jahr aus dem OK ausgeschieden ist, hatte zuvor den Job charmant ungekünstelt bewältigt: Er begrüsste die Besucher und auftretenden Bands. Eine sympathische Geste, die nun wohl niemand übernehmen mochte. Will sich niemand im Vorstand doch noch einen Schupf geben? Es ist ja nur ein Detail. Aber eines, das zur Kulturfestival-Heimat gehörte.



tvo - DAS OSTSCHWEIZER FERNSEHEN

Kulturfestival St. Gallen

Veranstalter und Akkordeon-Virtuose Goran Kovačević im Talk



 
 

Presse:

Musiktipps von Fritz Jurmann

Vorarlberger Nachrichten 20.05.2016

 
 

Kulturfestival St. Gallen 2016

Musik: Goran Kovačević & Baro Drom Orkestar "DANCE"